Rolling Oldies Logo Rolling Oldies Logo
Start Fitness-Frauen
 

8 Rolling Oldies rollen rund um die Goldelse

Die Bedingungen sind 2011 bestens. Angenehme Temperaturen, teilweise leicht bedeckt kein Vergleich mit der Hitze 2010.
Von den gemeldeten zwölf Oldies starten nur acht; die anderen haben das XRace zwar mit dem Jahrespaket Berlin angemeldet, sind aber nun wohl im Urlaub. Manolo ist über 600 km in die alte Heimat angereist und es lohnt sich!

Zuerst starten die Frauen in einem gesonderten Rennen. Bea Z. bleibt an der Spitzengruppe der Fitness-Frauen fast dran und wird mit nur 4 Sekunden Rückstand in AK W50 für den Berliner TSC Zweite.

Fünf Oldie-Männer rollen dann fast drei der fünf Runden gemeinsam. Am Ende kommen PeKo, Rainer und Manolo in einer Verfolgergruppe ins Ziel. Die »Superoldies« Hans und Grimmi kommen noch auf achtbare Plätze und lassen manchen wesentlich Jüngeren hinter sich. Spitze ist erwartungsgemäß wieder Hans-Georg. Er hält sich in der großen Spitzengruppe der Fitness-Männer - innerhalb von 20 Sekunden rollen über 40 ins Ziel - und wird erneut Erster in der AK M60. Aber auch hier klopft der »Nachwuchs« an, der 2012 in der AK M60 starten wird. Das Rennen gehört zur Serie des German Inline Cup (GIC). Nach vier von sechs Rennen liegt Manolo als bester Oldie unter fast 1500 Fitness-Skatern auf Platz 25!

Die Begleiterinnen mit Kamera fehlen diesmal leider. So ist die Fotoausbeute mager. Aber viel Spaß haben alle dennoch wieder dabei!
 
  Bearbeitung: Hans
Fotos: Heinz Ossmann/SCC (Bilder 3 und 4 - Danke!) und Hans